top of page

Zgraggen tritt Mitte-Fraktion bei

Der Flüeler Landrat Hans Ruedi Zgraggen (parteilos) schliesst sich der Mitte-Fraktion an.


Der 62-jährige Hans Ruedi Zgraggen (parteilos) ist am 21. April als dritter Vertreter der Gemeinde Flüelen ins Urner Kantonsparlament gewählt worden. Der seit wenigen Tagen frühpensionierte ehemalige Mitarbeiter der Sicherheitsdirektion Uri tritt die Nachfolge von Matthias Steinegger (FDP) an, der nicht mehr kandidiert hat.

      

«Dass man als Landrat nur dann etwas bewegen und erreichen kann, wenn man auch einer Fraktion angehört, ist mir als parteiloser Politiker natürlich vollauf bewusst», sagt Hans Ruedi Zgraggen. «Ich habe deshalb nach meiner offiziellen Wahl Gespräche mit Vertretern der Landratsfraktionen der CVP - Die Mitte, der SVP und der FDP Uri geführt, aber auch mit Exponenten der Parteien sowie im familiären und weiteren persönlichen Umfeld geführt», so Zgraggen. «Dabei bin ich zur Überzeugung gelangt, dass sich meine Wertvorstellungen sowie die Ziele, die ich mit meiner politischen Arbeit erreichen möchte, in der Fraktion der CVP - Die Mitte Uri am besten erfüllen lassen.»

  

Zgraggen gibt sich überzeugt, dass in dieser bürgerlichen landrätlichen Gruppierung die am breitesten gefächerten politischen Positionen eingenommen würden, um auf kantonaler Ebene tragfähige politische Lösungen für die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Uri, aber auch für die speziellen Anliegen der Bevölkerung seiner Wohngemeinde Flüelen zu finden.


Die Fraktion der CVP - Die Mitte Uri des Urner Landrats heisst das neue Mitglied in ihren Reihen recht herzlich willkommen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.




Comentarios


bottom of page